Unsere Kurve

UK
Logo: Unsere Kurve

Unsere Kurve – Was ist das eigentlich?:

Die Interessengemeinschaft „Unsere Kurve“ (UK) ist ein seit dem Jahr 2005 vereinsübergreifender Zusammenschluss der organisierten Fußballfans in Deutschland. Sie ist eine Interessenvertretung der aktiven Fußballfans und tritt für den Erhalt der Fankultur und der Freiräume für Fans ein. Gegründet wurde UK offiziell in Bielefeld beim 4. Bundestreffen der Supporters Clubs und Fanabteilungen. Die Idee entstand bereits im Juni 2005 in Frankfurt am Main bei einem Vernetzungstreffen der Fan- und Förderabteilung von Borussia Dortmund, der Fan- und Förderabteilung von Eintracht Frankfurt und des Supporters Clubs vom Hamburger SV.

Was unterscheidet „Unsere Kurve“ von anderen Faninitiativen?:

Im Gegensatz zu vorherigen Ansätzen anderer Faninitiativen sucht UK aus der Mitte der in den Vereinen organisierten Fans einen konstruktiven Dialog mit Vereinen, DFL, DFB, UEFA und politischen Entscheidungsträgern rund um den Fußball, um die Interessen, Vorstellungen und Ziele des aktiven Fußballfans in den Mittelpunkt zu rücken.

Wie arbeitet „Unsere Kurve“?:

Neben dem ständigen persönlichen Meinungsaustausch treffen sich die Mitglieder rund um die Begegnungen ihrer Clubs. Mindestens vierteljährlich finden außerdem Bundestreffen statt, die im Wechsel von den Mitgliedern ausgerichtet werden. Hier werden weitere Aktivitäten besprochen und koordiniert.

Tätigkeitsfelder:

UK tritt ein für Fans als festen Bestandteil des Fußballs, den Erhalt von Identität und Emotionalität, den Ausgleich von Faninteressen und Kommerzialisierung, eine „humane Behandlung“ von Fans, eine konstruktive Begleitung der weiteren Entwicklung des Fußballs in Deutschland und die Bewahrung der Authentizität des Fußballs.

Gegen welche Missstände wird konkret vorgegangen?:

  • Reduzierung des Fans zu KundenWahrnehmung des Fans als „Sicherheitsproblem“
  • Kriminalisierung von FansFans als Versuchskaninchen für Gefahrenabwehrmaßnahmen
  • Fans als nicht gleichberechtigte Partner von Vereinen
  • Stetig steigende Eintrittspreise

Ziele von „Unsere Kurve“: 

Konkret bringt sich UK für den Erhalt der „50+1“-Regel, die Stärkung selbstorganisierter Faninitiativen, sozialverträgliche Eintrittspreise, bundesweit einheitliche Stadionordnungen und die Beibehaltung und Intensivierung eines regelmäßigen Dialogs mit DFB, DFL, UEFA und Entscheidungsträgern in der Politik ein.

Aktivitäten:

Unsere Kurve hat mitgewirkt bei der Vorbereitung des bundesweiten DFB-Fan-Kongresses im juni 2007 und der Entwicklung der neuen Stadionverbotsrichtlinien, die am 31. März 2008 in Kraft getreten sind. Darüber hinaus steht UK im ständigen Kontakt zu den Entscheidungsträgern in Vereinen, Verbänden und der Politik und macht sich hier für Faninteressen stark.

Der FCV bei „Unsere Kurve“:

Seit dem Frühjahr 2012 ist auch der Fanclub-Verband von 1998 e.V. Teil der Interessengemeinschaft „Unsere Kurve“. Mit Thomas Kessen (Helden_2ter_Reihe) wurde ein Mitglied in den Beirat des FCV berufen, dessen vordergründige Aufgabe die Koordination aller UK-Belange ist. Dieser Schritt erschien dem FCV notwendig, da in Zeiten des „modernen Fußballs“ Einzelkämpfer kaum eine Chance haben. Durch die bundesweite Vernetzung profitieren alle Mitglieder von den Erfahrungen bei einzelnen Clubs. Außerdem werden Probleme, die mehrere Clubs betreffen gemeinsam und somit deutlich effektiver angegangen.

Erste Erfolge:

Der FCV profitierte erstmalig im Zusammenhang mit der Ausgliederung der Profifußball-Abteilung vom Wissen und der Erfahrung der UK-Mitglieder. Die Expertise, die einige Vereine an ihren jeweiligen Standorten angesammelt haben, brachte wertvolle Denkanstöße für die Verhandlungen mit dem VfL im Sommer/Herbst 2012. Gleichzeitig bringt sich der FCV innerhalb von UK aktiv ein und unterstützt die bestehenden Strukturen bestmöglich.

Weitere Informationen unter www.unserekurve.de

Advertisements